Copyright 2021 - Custom text here

Handy Verbot

Viele Ärzte warnen vor Smartphone, Tablet und Co. Darunter sind Kinderärzte, Neurowissenschaftler, Psychiater und Orthopäden.

Aktuell ist es der Kinderarzt Dr. Thomas Fischbach, der auf die massiven Auswirkungen von Smartphone Gebrauch auf die kindliche Gesundheit, die Konzentration und das Lernen aufmerksam macht. Auch Bücher beschreiben diese Thematik, wie z. B. „Digitale Demenz“ uvm.

Orthopädisch betrachtet, gibt das neue Phänomen des Handy-Nackens Grund zur Sorge, welcher eine Überlastungsstörung der Halswirbelsäule, der Nackenmuskulatur und damit auch der Durchblutung und weiterem mit sich bringt.  

Da auch ich eine alarmierende Veränderung in der kindlichen Motorik und dem Bewegungsapparat seit Jahren zunehmend feststelle, möchte ich Sie ermuntern, wenn nötig den Smartphone-, PC- und Tabletkonsum, (sowohl den Ihres Kindes, als auch Ihren persönlichen) einzuschränken. Auch ist es besser für die Gesundheit, das Gerät möglichst weit weg vom Körper zu tragen, es so oft wie möglich auf Flugmodus und nachts ganz auszuschalten. Achten Sie auch bitte auf eine gute Körperhaltung und ggf. aufrichtungsfördernde Übungen zum Ausgleich.

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch: Ein rigoroses Handy Verbot oder Fernhalten von modernen elektronischen Medien, halte ich nicht für zielführend. Smartphones sind ein wunderbares technisches Hilfsmittel im Alltag, gegen dessen gemäßigten Gebrauch nichts einzuwenden ist. Jedoch sollte besonders bei Kindern und Jugendlichen auf einen angemessenen Umgang geachtet werden.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf verzichten, Ihnen direkte Links und Artikel hier einzustellen oder Weiteres zu erläutern. Ersatzweise möchte ich dazu ermuntern, sich mit den unten genannten Stichworten, kundig zu machen. Ich drücke die Daumen, dass Sie fachlich hochwertige Artikel finden.

 

Recherchevorschläge:

  • „Computerspiele und digitale Medien. Auswirkungen auf die Hirnentwicklung“    med. Gerald Hüther (Neurobiologe)   
  • „Medienkonsum bei Kindern.  Smartphones erst ab elf Jahren“.  Kinder- und Jugendarzt Dr. med. Thomas Fischbach
  • „Pädiatrische Empfehlungen für Eltern zum achtsamen Bildschirmmediengebrauch“
  • „Die Smartphone Epidemie – Gefahren für Gesundheit, Bildung und Gesellschaft“, „Macht das Smartphones Kinder krank“, „Warum Handys dumm machen“ Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer (Psychiater)
  • „Übergewicht und Kurzsichtigkeit sind Folgen intensiver Handy- und Tabletnutzung“ Uwe Büsching (Bundesvorstand des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte)
  • Handy-Nacken-Syndrom
  • Online-Kurs für Eltern:  kinderdigitalbegleiten