Copyright 2021 - Custom text here

Atlastherapie und ganzheitliche Mobilisation Wirbelsäule

Atlastherapie und ganzheitliche Mobilisation von Kopf und Bewegungsapparat

 

Die Atlastherapie ist ein neurophysiologisches Behandlungskonzept.

Der erste Halswirbel wird als Schlüsselpunkt zwischen dem zentralen Nervensystem und Körper bezeichnet.

Diesem Denkansatz zufolge, gibt es zahlreiche (Fehl-)Funktionen im ganzen Körper / Menschen, vom Bewegungsapparat, über den Verdauungstrakt, bis hin zu neurologischen Erkrankungen / Defiziten sind darüber behandelbar und hat damit Einfluss auf z. B Kiefergelenk, Körperstatik und –motorik, denn der Spannungszustand der Muskulatur, die Funktion der inneren Organe, sowie die nervale Steuerung der Gewebe.

Wegen mangelnder Evidenzbasierung, werden all diese Gedankenmodelle nur von Naturheilkundlern und ganzheitlich Denkenden vertreten. Dennoch ist jedem anatomisch Versierten klar, dass hier wesentliche Zusammenhänge bestehen.      

 

Eine (frühzeitige/regelmäßige) Überprüfung der Wirbelsäule und insbesondere der Kopfgelenksfunktion, kann der erste Schritt zum entscheidenden oder nächsten Entwicklungsschub sein.

 

Atlastherapie erfolgt nur auf ärztliche Verordnung.

Als sanfte Alternative ohne ärztliche Verordnung, biete ich die ganzheitliche Mobilisation an.

 

       Ist die Wirbelsäule im Lot – können Psyche, innere Haltung und Verhalten folgen