Copyright 2021 - Custom text here

Physio - RIT

 

 

Wichtige Info für alle Eltern zum RIT-Training
Was biete ich als Physiotherapeutin kombiniert mit RIT? 

 

 

Als Therapeutin mit weiteren Spezialisierungen, verbinde ich mein Wissen aus der Medizin und Pädagogik. Dadurch entsteht ein sinnvoller „Rundum-Service“, der maßgeblich den Erfolg des RIT-Training steigern und entscheiden kann.

Häufig bleiben bei Kindern Wirbel- und Beckenschiefstellungen unbemerkt, diese können jedoch wesentlichen Einfluss auf das kindliche Verhalten und das RIT Training haben. Als Craniosacraltherapeutin erachte ich die Behandlung faszialer und knöcherner Strukturen vor der Integration der frühkindlichen Reflexe als wichtig und sinnvoll. Nach Absprache mit Ihnen erfolgt durch mich eine Einschätzung und die eventuell notwendige Ableitung von Maßnahmen zur Ausrichtung des Bewegungsapparates. So kann die Kombination aus Physiotherapie und RIT zu noch besseren Erfolgen führen.

Durch meine langjährige Erfahrung und mein Know-how weiß ich, dass beispielsweise bei einer unbemerkten Kopfgelenkasymmetrie bzw. Atlasfehlstellung, das RIT-Training seine Wirkung nicht optimal entfalten kann. Um Sie und ihr Kind optimal zu betreuen, richte ich meine Aufmerksamkeit insbesondere auf diese und weitere Aspekte, um eventuelle Störfaktoren rechtzeitig zu erkennen und mit der richtigen Maßnahme entgegenzuwirken.

Daher wird es im ersten RIT-Termin bei mir (zusätzlich zu den Reflex-Testungen und der neuromotorischen Schulreife) auch darum gehen, abzuklären, ob es etwaige Faktoren gibt, welche vor Beginn des RIT-Trainings gehandhabt werden sollten. Für diesen ersten Termin nehme ich mir viel Zeit, veranschlage bis zu zwei Stunden und bespreche alles ausführlich mit Ihnen. 

Bei Bedarf schätze ich auch den physiotherapeutischen Handlungsbedarf ein und empfehle medizinisch-ärztliche Maßnahmen, wie z. B. eine orthopädische Abklärung, Chiropraktik, Manuelle Therapie zur Ausrichtung des Bewegungsapparates u. v. m.  

Aus meiner Sicht als Craniosacraltherapeutin (ähnlich der Osteopathie), erachte ich es als wichtig und sinnvoll, durch diese wertvolle Kombination, die Entwicklungschancen für Ihr Kind optimal zu nutzen.

Auf Wunsch kombiniere ich in meiner Funktion als Coach, weitere lösungsunterstützende Techniken, sodass die Übungsintervalle des ReflexintegrationsTrainings oft verkürzt gestaltet werden können.

Bitte beachten Sie, dass das RIT-Training bisher nicht als Therapieform anerkannt wurde und als Privatzahlerleistung gehandhabt werden muss.  

 

Herzlichst

Karin Edith Mai